— Deutsch

Vorschläge für eine bessere wissenschaftliche Politikberatung

Die Diskussion am Science after Noon zeigte seltene Einigkeit: Die Rolle der wissenschaftlichen Politikberatung soll gestärkt werden. Es braucht auf verschiedenen Ebenen einen systematischen, iterativen Dialog zwischen Wissenschaft und Politik. Der SWR empfiehlt dem Bundesrat zudem, verschiedene Beratungsmechanismen zu verbessern. – Das Video zum Nachschauen…

Read more


Wissenschaft und Politik: Krisen gemeinsam meistern

«Brücken schlagen zwischen Wissenschaft und Politik.» Dies ist eine der zentralen Empfehlungen des Schweizerischen Wissenschaftsrates SWR im Hinblick auf die Akzeptanz von Krisenmassnahmen in der Bevölkerung. Eine Organisation, die sich als Brückenbauerin versteht, ist die Ideenschmiede Reatch. Read more


Was tun gegen Deepfakes?

Sabine Süsstrunk, Präsidentin des Schweizerischen Wissenschaftsrates SWR, leitet an der ETH Lausanne (EPFL) das Image and Visual Representation Lab. Dort beschäftigen sich ihre Mitarbeitenden mit einem Phänomen, das in letzter Zeit immer wieder für Verunsicherung gesorgt hat: Deepfakes. Read more


Christiane Pauli-Magnus: «Die Pandemie hat die Wichtigkeit klinischer Studien aufgezeigt».

Christiane Pauli-Magnus ist seit 2020 Mitglied des Schweizerischen Wissenschaftsrats SWR. Sie ist Co-Leiterin des Departements Klinische Forschung am Universitätsspital und der Universität Basel und seit 2017 Präsidentin der Swiss Clinical Trial Organisation.1

Read more


25 Jahre Fachhochschulen – ein Blick auf die Anfänge

1997 haben in der Schweiz die ersten sieben Fachhochschulen ihren Betrieb aufgenommen. Heute sind deren neun akkreditiert und bieten Bachelor- und Masterstudiengänge in 15 Fachrichtungen an. Hinzu kommen 17 Pädagogische Hochschulen mit anerkannten Studiengängen im Bereich Pädagogik. Im Studienjahr 2020 waren 106’800 Studierende in diesen beiden Studienstufen eingeschrieben. Wie ist vor einem Vierteljahrhundert dieser für die Schweiz neue Hochschultypus entstanden und welche Nachwirkungen hat diese Vorgeschichte auf die heutige Stellung der FH in der Hochschullandschaft?

Read more


Hans-Joachim Böhm zum Forschungsplatz Schweiz: «Wir profitieren von hervorragenden Universitäten und innovativen Firmen»

Hans-Joachim Böhm ist seit 2013 Mitglied des Schweizerischen Wissenschaftsrats SWR. Er war viele Jahre in der forschenden Industrie tätig, sowohl in der Schweiz als auch in Deutschland und den USA. Darüber hinaus ist er Titularprofessor für Bioinformatik an der Universität Basel und Gründer eines Start-ups. Read more


Daran arbeitet der Schweizerische Wissenschaftsrat: Ausblick auf die erste Jahreshälfte 2022

Was macht eigentlich der Schweizerische Wissenschaftsrat? Diese Frage wird in diesem Blogbeitrag beantwortet. Wir gewähren Einblick in laufende Projekte, die im ersten Halbjahr 2022 zum Abschluss gebracht werden. Dazu gehören die Evaluation des Schweizerischen Nationalfonds, die Studie zum schweizerischen Postdoc-System sowie die Untersuchung zur Akzeptanz der Covid-19-Massnahmen in der Schweiz.Read more


Gymnasiale Bildung in der digitalen Gesellschaft

Die Digitalisierung verändert das notwendige Wissen und Können in vielen Fächern. Und sie wirkt sich in verschiedenen Bereichen wie Politik, Gesundheit, Arbeitswelt, Religion oder Kultur unterschiedlich aus. Das beste Rüstzeug für Maturandinnen und Maturanden ist daher eine breitgefächerte Bildung.Read more


Forschung in Zeiten der Pandemie

Wie ergeht es jenen WissenschaftlerInnen, die nicht über, sondern trotz Corona Forschung betreiben? Vier Betroffene geben Antwort. Read more


«Wir müssen den Weg zu mehr Erkenntnis finden. »

Ein Gespräch über Wissenschaft und ihre Versäumnisse, über Kommunikation und Gewichtung. Der Rückblick auf das «Covid-Jahr» mit Gerd Folkers, dem abtretenden Präsidenten des Schweizerischen Wissenschaftsrates SWR, und Sabine Süsstrunk, SWR-Präsidentin ab diesem Jahr.

Das Gespräch leitete This Rutishauser, kontextlabor.ch. Es wird im Jahresbericht 2020 des SWR erscheinen.Read more