Forschungspolitik

"Today's students are global citizens"

Bryn Roberts is a new member of the Swiss Science Council SSC. The data and analytics leader, who works at Roche in Basel, values the freedom of academic research. This is also of benefit for the economy, he says.Read more


«Die grosse Katastrophe zu beschwören, bringt uns nicht weiter»

Adrienne Grêt-Regamey ist neu Mitglied des Schweizerischen Wissenschaftsrats SWR. Die Umweltwissenschafterin findet, die Schweiz stehe in der Verantwortung, Lösungen für die globale Umweltkrise zu finden.Read more


«Les écosystèmes sont résilients, de nombreuses créatures s’adaptent extrêmement bien»

Sophie Martin est membre du Conseil suisse de la science depuis cette année. Dans cette commission, la biologiste de l’Université de Genève désire relayer les préoccupations de la recherche fondamentale et représenter les intérêts des femmes.Read more


Es braucht robuste Prozesse

SWR-Mitglied Susanna Burghartz diskutiert mit dem Energieökonomen Hannes Weigt (UniBS) über die Bedeutung der Sozial- und Geisteswissenschaften im Kampf gegen den Klimawandel.Read more


Keine vollkommen unabsehbaren Risiken eingehen

Für SWR-Mitglied Hans-Joachim Böhm ist „Solar Radiation Management“ zu gefährlich und sollte nicht weiter verfolgt werden. Ein Arbeitsdokument der SWR-Geschäftsstelle sorgt für Diskussion.Read more


Treibhausgasemissionen nahe an „Tipping point“

Für SWR-Mitglied Gabriel Aeppli ist ein breit gefächerter Überblick an Massnahmen gegen den Klimawandel wichtig, denn es bleibt nicht mehr viel Zeit zu handeln. Ein Arbeitsdokument der SWR-Geschäftsstelle sorgt für Diskussion.Read more


«Die Teamarbeit, die zur Lösung grosser Herausforderungen erforderlich ist, wird leider oft übersehen»

Susan M. Gasser verlässt den Schweizerischen Wissenschaftsrat nach acht Jahren. Die Biochemikerin sagt, die Schweiz könnte ihr Forschungssystem besser organisieren, um die globalen Herausforderungen anzugehen. Die Kompetenzen sind da, es fehlt die Koordinationsstelle.

Read more


«Wenn wir ein neues Gebiet eröffnen, müssen wir ein altes aufgeben»

Hans-Joachim Böhm verlässt den Schweizerischen Wissenschaftsrat nach zehn Jahren. Der Chemiker und Informatiker rühmt den Forschungsstandort Schweiz. Unter anderem hier operiert sein deutsches Jungunternehmen.  

Read more


«Heute studieren die schlauen Köpfe Physik. In Zukunft sollten sie vermehrt die Informatik wählen»

Monika Henzinger hat den Schweizerischen Wissenschaftsrat SWR 2022 verlassen. Die Informatikprofessorin nimmt gute Erfahrungen mit nach Wien. Sie sieht den SWR gar als Vorbild für den österreichischen Wissenschaftsrat. Für Europa wünscht sie sich mehr Informatikerinnen und Informatiker.

Read more


Science after Noon: Missionsorientierte Forschung und Innovation

Am 24. Oktober stellt der Schweizerische Wissenschaftsrat SWR im Rahmen des Formats «Science after Noon» im Haus der Akademien seinen neuen Bericht zu missionsorientierter Forschung und Innovation vor. Anschliessend findet eine Podiumsdiskussion mit Vertretenden aus Wissenschaft und Innovation statt.Read more